Kunst

Das künstlerische Schaffen von Marie Ulber umfasst Fotografien, Grafiken und Mixed Media. Thematisch verbindet die Arbeiten eine intensive Beschäftigung mit Orten und Landschaften. Einen feinfühligen Zugang zu Bauwerken und Umgebungen zeigt Marie Ulber auch in der Farbgestaltung.

Fotografie

Fotografische Serien.

Sensible und konzentrierte Aufnahmen landschaftlicher Qualitäten.

 

In den Fotografien reflektiert Marie Ulber die erlebte Atmosphäre einer Umgebung, folgt landschaftlichen Pfaden, erzählt Geschichten und eröffnet neue Sichtweisen. Vordergründig ist die intensive Beobachtung der Landschaften hinsichtlich ihres Aufbaus mit ihren Strukturen und Kontrasten, Proportionen, Überlagerungen, farblichen Kompositionen sowie deren sanften Veränderungen. Dabei lotet Marie Ulber aktuelle Verhältnisse von Natur und Kultur aus und blickt auf vielschichtige Qualitäten. Zu den Fotografien...

Grafik

Landschaftliche Qualitäten und Erlebnisse  einfangen, festhalten, interpretieren.

 

Die Künstlerin zeichnet mit Pastell, Grafit und Copic Stiften und malt mit Acrylfarben. Die künstlerischen Medien ermöglichen unterschiedliche Fokussierungen. Während Marie Ulber mit Copic Stiften natürliche Texturen und bauliche Strukturen einer Landschaft detailliert festhält, vermag sie mit weicher Pastellkreide weite Landschaftsblicke einzufangen. Die neu entwickelten Schnittbilder geben mit einer dunklen vordergründigen Fläche in einer Zeichnung oder einer Malerei die aktuell gespürte Umgebung im Moment des Landschaftsblickes wieder. Zu den Bilder...

Mixed Media

Landschaftliche Setzungen.

Sammeln, sortieren und präsentieren

als künstlerischer Prozess.

 

Die Arbeit mit gesammelten Materialen ist für Marie Ulber ein Prozess, dem eine intensive Beschäftigung mit einer Landschaft vorausgeht. Auf Spaziergängen werden Dinge aufgehoben, getrocknet oder gepresst. Mit ausreichender Sammlung beginnt die Künstlerin zu sortieren, fixieren und zu rahmen. Die Werke verstehen sich als landschaftliche Setzungen. Eindrücke...

Ausstellung

Installationsansichten.

Einblicke in die Ausstellungen

 

Im Juni 2017 stellte Marie Ulber in der Galerie am Torbogen in Kloster, Insel Hiddensee aus. Mit Malerei, Grafik, Fotografie und Mixed Media waren die präsentierten Werke der Künstlerin vielfältig. Die Werke verband der thematische Bezug zur Insel Hiddensee. Die Fotos erlauben einen Rundgang durch die Ausstellung und zeigen die Wirkung der Kunstwerke zueinander und in den Galerieräumen. Ebenfalls dokumentiert sind Installationsansichten der künstlerischen Forschung einiger Ausstellungen der vergangenen Jahre. Zu den Ausstellungen...

Farbgestaltung

Fassaden wiederbeleben.

Häuser mit Farbe verwandeln

 

In der Farbgestaltung konzentriert sich Marie Ulber auf großformatige Wohnungsbauten. Dafür analysiert sie die bauliche Struktur mit Umgebung und entwickelt ein professionelles Farbkonzept. Mit neuer Farbgebung verwandelt Marie Ulber Gebäude und wertet das Wohnumfeld qualitativ auf. Darüber kann eine Identifizierung mit dem Wohnhaus gesteigert werden. Je nach Projekt ist die gestalterische Intention verschieden und möchte beispielsweise Anbauten integrieren, zurückhaltende oder starke Akzente setzen, Fassaden neu gliedern oder starre Symmetrien aufbrechen. Eine Projektauswahl...