Publikation

Die Autorin befasst sich im Buch mit  Wechselwirkungen von Mensch und Umgebung. Das Thema der Landschaftsästhetik wird um die Forschungsfrage erweitert, ob und wie die Ausstattung und Gestaltung einer Landschaft dazu beiträgt, wie Menschen diese erleben und sich darin fühlen. Dafür wird die Atmosphärentheorie vorgestellt und hinsichtlich des Landschaftserlebens diskutiert und ausgeweitet. Dies geschieht mit Blick auf die beiden Pole einer Atmosphäre, dem des erlebenden Menschen und dem der prägenden Umgebung. Basierend auf bisherigen praktischen Anwendungen der Atmosphärentheorie wird ein System der Prägung des Atmosphärencharakters entwickelt. Das Modell mit drei Ebenen kann die Analyse und Umgestaltung von Atmosphären unterstützen. Als geeignete Untersuchungsmethode von Atmosphären wird Kunst diskutiert und angewendet. Im Mittelteil des Buches ist die Landschaftsstudie mit künstlerischen Übersetzungen der landschaftlichen Atmosphären dokumentiert. Die Ergebnisse werden im Anschluss eingeordnet und ausgewertet. Der Vergleich von natürlichen und urbanen Landschaften zeigt, dass Landschaften je nach Gestaltung andere Voraussetzungen und Bedingungen für das menschliche Wahrnehmen, Bewegen und Agieren bereithalten. Die im Buch dargestellte Wechselbeziehung von Mensch und Umgebung zeigt, dass die aktuelle Atmosphäre viel dazu beiträgt, wie Menschen eine Landschaft und sich selbst erleben. Damit tragen Umweltgestalter eine große Verantwortung, aber auch jeder Einzelne kann die aktuelle Atmosphäre mit verändern. Aus den Ergebnissen der Forschung leitet sich ab, dass in Zeiten zunehmender Urbanisierung natürliche Landschaften wichtige Erfahrungsräume der Menschen darstellen und besonderen Schutz benötigen. Ein nachhaltiger Umgang mit den weitgehend unverstellten Flächen sowie die Erhaltung, Pflege und Renaturierung der natürlichen Landschaften ist notwendig. Die angewandte Forschung hat bisherige theoretische Überlegungen einerseits bestätigt und zudem neue Erkenntnisse eingebracht. Diese bieten eine gute Grundlage für weitere praxisnahe Forschungen. Die wissenschaftlich-künstlerische Publikation resultiert aus dem PhD-Forschungsstudium der Autorin an der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar. Das Buch Landschaft und Atmosphäre ist im Transcript Verlag als Print Version sowie als E-Book erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Marie Ulber

Landschaft und Atmosphäre

Künstlerische Übersetzungen

05/2017, 224 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3904-9

transcript Verlag